Für volle Transparenz
Service Line 0800 262 262

Hypothekenrechner

Finden Sie mit wenigen Klicks heraus, ob Sie sich Ihre Traumliegenschaft leisten können:

CHF
CHF
CHF

Ihre Belehnung
Bitte beachten Sie, dass mindestens 20% des Kaufpreises aus eigenen Mitteln finanziert werden muss.

{{ pledgePercentage }}% Belehnung
sehr gut
Belehnung ausreichend Belehnung
zu hoch
{{ ownFundsPercentage }}%
{{ pledgePercentage }}%
Eigenmittel:
CHF {{ formatedCurrency(ownFundsCopy) }}
Hypothek:
CHF {{ formatedCurrency(pledgeValue) }}

Ihre Tragbarkeit
Die Gesamtkosten der Liegenschaft sollten nicht mehr als 33% des Bruttoeinkommens betragen, damit die Immobilie langfristig für Sie tragbar ist.

{{ sustainability }}% Tragbarkeit gegeben Tragbarkeit nicht gegeben

Hypothekarzinsen Für die Berechnung der langfristigen Hypothekarzinsen wird mit einem kalkulatorischen Zinssatz von 5.00% gerechnet. CHF {{ formatedCurrency(mortgage) }}

Amortisationen II. Hypotheken sind innert 15 Jahren zu amortisieren. CHF {{ formatedCurrency(amortization) }}

Unterhalts- und Nebenkosten Für die Berechnung der jährlichen Nebenkosten wird mit 1.00% vom Liegenschaftswert gerechnet. CHF {{ formatedCurrency(costs) }}

Monatliche Gesamtkosten Durchschnittliche Gesamtkosten, welche für die Liegenschaften pro Monat langfristig anfallen. CHF {{ formatedCurrency(payment) }}

Profitieren auch Sie von unseren günstigen Zinsen!

Auktion starten

Hypothekenrechner

Mit dem Hypothekenrechner von Hypoauktion können Sie mit wenigen Klicks alle relevanten Angaben zu Ihrer Hypothek berechnen. Für diese Berechnungen sind lediglich drei Angaben notwendig: Der Kaufpreis, die Höhe der Hypothek und das Jahreseinkommen.

Kennzahlen des Hypo-Rechners
Anhand dieser Angaben ermittelt unser Hypothekenrechner die jährlichen Gesamtausgaben für eine Liegenschaft. Diese setzt er ins Verhältnis zum Bruttoeinkommen, um zu ermitteln, ob die Hypothek in dieser Höhe tragbar ist. Diese Kenngrösse wird als Tragbarkeit bezeichnet. Als Faustregel gilt, dass der jährliche Liegenschaftsaufwand maximal ein Drittel des Bruttoeinkommens betragen darf. Gleichzeitig wird überprüft, ob die gesetzlichen Rahmenbedingungen für das Verhältnis zwischen Schuld und Kaufpreis erfüllt sind. Dazu gilt es folgendes festzuhalten: Maximal 80 Prozent der Liegenschaft dürfen fremdfinanziert sein. Anders gesagt, als Käufer müssen Sie mindestens 20 Prozent Eigenmittel einbringen. Im Minimum 10 Prozent müssen aus Vermögenswerten stammen, die nicht in die Kategorie berufliche Vorsorge (Pensionskasse, Freizügigkeitskonto) fallen.

Berechnung der Tragbarkeit
Für die Berechnung des jährlichen Liegenschaftsaufwandes wird mit kalkulatorischen Sätzen gerechnet. Für den Hypothekarzins wird ein nachhaltiger Wert von 5 Prozent verwendet. Dank dieser Vorsichtsmassnahme ist die Hypothek auch nach einem Zinsanstieg noch tragbar. Falls der Anteil der Schuld mehr als zwei Drittel beträgt, muss der darüberliegende Betrag innert 15 Jahren zurückbezahlt werden. Dies wird bei der Tragbarkeitsrechnung ebenfalls berücksichtigt. Hinzu kommen Kosten, die rund um das Haus oder die Wohnung laufend anfallen. Dazu gehören beispielsweise die Ausgaben für Strom und Wasser. Dabei gilt die Faustregel: Je grösser das Haus, desto höher die Strom- und Wasserrechnung. Deshalb beziehen sich die Nebenkosten auf den Wert der Liegenschaft. Der kalkulatorische Satz beträgt 1 Prozent. Aus diesen drei Ausgabeposten wird der jährliche Liegenschaftsaufwand ermittelt. Dieser wird ins Verhältnis zum jährlichen Bruttoeinkommen gesetzt.

Nutzen des Hypothekenrechners
Dank dem Hypothekarrechner können Sie innert Kürze berechnen, ob Sie sich den Kauf Ihres Traumhauses leisten können oder wie viel Sie noch sparen müssen. Auch für die Budgetierung Ihrer Ausgaben rund ums Eigenheim ist dieses Tool ein hilfreiches Instrument. Hypothekenrechner werden von Banken und Versicherungen bei der Kreditprüfung ebenfalls eingesetzt. Dank Hypoauktion sind Sie einen Schritt voraus und bestens informiert.