geh zur Hypoauktion Homepage

Hypothekenlexikon

Für volle Transparenz
Service Line 0800 262 262

Weitere Themen:

Hypothek Novartis Pensionskasse

Die Geschichte der Novartis Pensionskasse beginnt im Jahr 1870 durch die Gründung der Vorsorgeeinrichtungen der J. R. Geigy AG. Der Zweck dieser Einrichtung war zu Beginn die Schaffung einer Invalidenversicherung. In den weiteren Jahren wurden die Leistungen in Richtung der heutigen Auffassung als Altersfürsorge ausgebaut. Der Name der Novartis Pensionskasse entstand im Jahr 1996 aus der Fusion der Firmen Sandoz und Ciba-Geigy. Heute verfügt die Novartis Pensionskasse über rund 12'500 versicherte Personen in der Schweiz.

Zahlen & Fakten Novartis Pensionskasse

  • 1870 Gründung der J. R. Geigy AG Vorsorgeeinrichtung

  • Präsident Stiftungsrat Dr. Thomas Boesch

  • Geschäftsführer Markus Moser

  • Novartis Pensionskasse Hauptsitz in Basel

  • Rund 12'500 Versicherte in der Schweiz

Tätigkeitsbereich Novartis Pensionskasse

Als Pensionskasse des Pharmaunternehmens Novartis verwaltet die Novartis Pensionskasse die Vorsorgegelder der Mitarbeitenden der Novartis. Die primäre Aufgabe einer Pensionskasse ist die Einzahlungen des Arbeitgebers und des Arbeitsnehmers ordnungsgemäss zu verwalten. Mit diesen Einzahlungen werden verschiedene Leistungen wie die Absicherung bei einem Todesfall oder bei einer Invalidität abgedeckt. Um den Versicherten einen Zins auf ihre Einzahlungen gewähren zu können, tätigen Pensionskassen verschiedene Investitionen. Die Novartis Pensionskasse bietet beispielsweise Hypotheken an um in Gebäude zu investieren. Als Zielgrösse beim Zinssatz orientieren sich Pensionskassen am BVG-Mindestzinssatz von aktuell einem Prozent Rendite, das man den Versicherten auf ihr Guthaben auszahlen möchte.

Novartis Pensionskasse Hypotheken

Durch die aktuell tiefen Renditen in klassischen Anlagemöglichkeiten steigt die Attraktivität von Investitionen in Immobilien. Diese zunehmende Attraktivität nutzt auch die Novartis Pensionskasse, welche ihren Versicherten Hypotheken zu günstigen Konditionen offeriert. Im Gegensatz zu anderen Pensionskassen bietet die Novartis Pensionskassen Nichtkunden aktuell keine Hypotheken an. Eine Hypothek bei einer Pensionskasse kann für viele Personen eine ideale Möglichkeit darstellen, da diese im Gegensatz zu Banken nicht an die Regelung des antizyklischen Kapitalpuffers gebunden sind und somit speziell günstige Konditionen anbieten können.

Die genauen Konditionen für eine Hypothek können bei der Novartis Pensionskasse individuell nachgefragt werden und werden aufgrund des kleinen Adressatenkreises nicht laufend öffentlich publiziert.

Profitieren auch Sie von unseren günstigen Zinsen!


Auktion starten