geh zur Hypoauktion Homepage

Hypothekenlexikon

Für volle Transparenz
Service Line 0800 262 262

Weitere Themen:

Hypothek SBB Pensionskasse

Die offizielle Pensionskasse der SBB wurde 1906 als Pensions- und Hilfskasse gegründet. Seit dem Jahr 1999 ist sie als privatrechtliche Stiftung aktiv. Die SBB Pensionskasse betreut nicht nur das Personal der SBB AG, sondern auch von weiteren Unternehmen wie der RailAway AG oder der Swiss Travel System AG. Insgesamt betreut die SBB Pensionskasse rund 56'000 Versicherte und ist somit eine der grössten Pensionskassen in der Schweiz.

Zahlen & Fakten SBB Pensionskasse

  • 1906 Gründung der ersten SBB Pensionskasse

  • Geschäftsführer Markus Hübscher

  • Präsident Stiftungsrat Markus Jordi

  • Hauptsitz in Bern

  • Verwaltet ein Kapital von 17 Milliarden Franken

  • Betreut rund 56'000 Kundinnen und Kunden

Tätigkeitsbereich SBB Pensionskasse

Die SBB Pensionskasse verwaltet primär die Vorsorgegelder von Mitarbeitern der SBB. Zusätzlichen werden auch Mitarbeiter von weiteren kleineren Firmen betreut. Die Aufgabe der Pensionskasse ist es, die Einzahlungen der Arbeitgeber und Arbeitnehmer in die Altersvorsorge zu verwalten. Mit diesem Vermögen tätigt die Pensionskasse Investitionen in verschiedene Anlage wie Aktien, Fonds oder Hypotheken. Das Ziel dieser Investitionen ist es, den Versicherten einen Zins auf ihr Guthaben zu ermöglichen. Als Zielgrösse orientiert man sich an einem Prozent Rendite, die man den Versicherten auf ihr Guthaben auszahlen möchte. Nebst Aktivitäten am Kapitalmarkt werden Pensionskassen seit einigen Jahren auch im Hypothekarmarkt aktiv, um im Tiefzinsumfeld dennoch eine ansprechende Rendite erwirtschaften zu können.

SBB Pensionskassen Hypothek

Durch die Tiefzins-Politik der Schweizerischen Nationalbank suchen die Pensionskassen nach Ersatz für die teils negativ rentierenden Obligationen. Dabei werden Pensionskassen immer aktiver am Hypothekarmarkt. Im Gegensatz zu Banken sind Pensionskassen nicht von der Regelung des antizyklischen Kapitalpuffers betroffen und müssen somit keine Eigenmittel für Hypotheken hinterlegen. Somit können Pensionskassen tiefere Zinsen als Banken anbieten. Dies wird auch bei der SBB Pensionskasse ersichtlich. Sie bietet Festhypotheken mit einer Laufzeit zwischen 3 bis 10 Jahren zu tiefen Zinsen an. So ist beispielsweise der Zinssatz für eine Festhypothek mit einer Laufzeit über 3 Jahre bei 1.00%. Beim Abschluss einer Festhypothek mit einem Hypothekarbetrag von mindestens 100'000 Franken offeriert die SBB Pensionskasse zudem eine kostenlose Erdbebenversicherung.

Zusätzlich zu den Festhypotheken bietet die SBB Pensionskasse Variable Hypotheken und auf individuelle Nachfrage auch Libor-Hypotheken an.

Auf ihrer Website bietet die SBB Pensionskasse ein Tool zur Berechnung der Tragbarkeit an. Damit kann festgestellt werden, ob die geforderten 20% an Eigenkapital, sowie die maximale Belastung von 33% des Bruttolohns für Hypothekarkosten erreicht werden.

Finanzierungsmodelle (Stand 09.05.2018)

SBB Pensionskasse Festhypothek
Mindestbetrag Kein Mindestbetrag
Laufzeit 3 bis 10 Jahre
Forward Bis zu einem Jahr vor Abschluss Zins kostenlos fixierbar
Eigenschaften Erdbebenversicherung inklusive ab 100'000 Franken Hypothek
Laufzeit Zinssatz
SBB Pensionskasse Festhypothek 3 Jahre 1.00%
SBB Pensionskasse Festhypothek 4 Jahre 1.05%
SBB Pensionskasse Festhypothek 5 Jahre 1.13%
SBB Pensionskasse Festhypothek 6 Jahre 1.25%
SBB Pensionskasse Festhypothek 7 Jahre 1.36%
SBB Pensionskasse Festhypothek 8 Jahre 1.41%
SBB Pensionskasse Festhypothek 9 Jahre 1.45%
SBB Pensionskasse Festhypothek 10 Jahre 1.52%
SBB Pensionskasse Libor-Hypothek
Eigenschaften Nur auf persönliche Anfrage möglich
SBB Pensionskasse Variable-Hypothek
Mindestbetrag Kein Minimum
Laufzeit Ohne Laufzeit
Zinssatz 1. Hypothek 2.25%
2. Hypothek 2.75%

Profitieren auch Sie von unseren günstigen Zinsen!


Auktion starten