geh zur Hypoauktion Homepage

Hypothekenlexikon

Für volle Transparenz
Service Line 0800 262 262

Weitere Themen:

Das Stockwerkeigentum

Wenn Sie es bevorzugen, in einer Wohnung zu leben, aber dennoch etwas Eigenes möchten, haben Sie die Möglichkeit, eine Eigentumswohnung zu kaufen. Ein anderer Begriff für eine Eigentumswohnung ist das Stockwerkeigentum, kurz STWE.

Wie kommt es zu einem Stockwerkeigentum?

Damit Sie eine Wohnung kaufen können, müssen Sie eine Begründungserklärung vom Notar beglaubigen lassen. Sie erwerben Ihre Wohnung als Miteigentum an der gesamten Liegenschaft. Dabei wird klar definiert, wie viel Prozent, respektive Promille Ihr Anteil vom gesamten Objekt ausmacht. Im Fachjargon spricht man dabei von der Wertquote. Ist die Begründung erfolgt, werden die Anteile in einem Aufteilungsplan festgehalten, um die Eigentumsverhältnisse der gemeinsamen Räume klar zu regeln.

Grenzen des STWE

Im Gegensatz zum Einfamilienhaus sind Ihnen beim STWE ein Stück weit die Hände gebunden. Sämtliche Umbauarbeiten und Renovationen müssen entweder geschlossen als Gemeinschaft durchgeführt werden oder dürfen die Gesamtliegenschaft nicht tangieren. So können Sie selbstverständlich jederzeit eine neue Küche einbauen lassen. Stimmt aber etwas mit der Wasserleitung nicht, könnte das Ganze komplizierter werden. Wichtig: Auch wenn Sie eine Parterre-Wohnung besitzen, gehört Ihnen am Garten lediglich Ihr Anteil der Wertquote. Alle anderen Miteigentümer dürfen also den Platz vor Ihrem Sitzplatz ebenso nutzen. Somit können Sie den Garten auch nicht nach Ihren Wünschen gestalten, sondern müssen sämtliche Anliegen mit den anderen Stockwerkeigentümern absprechen.

Erneuerungsfonds und STWE-Versammlung

Für gemeinsame Renovationsarbeiten kann ein Erneuerungsfonds angelegt werden. Jeder Miteigentümer verpflichtet sich, in definierten Abständen einen festgelegten Betrag in diesen einzuzahlen. So gibt es keine unangenehmen Gelddiskussionen bei grossräumigen Reparaturen oder Umbauarbeiten. Sämtliche gemeinsamen Beschlüsse werden an der STWE-Versammlung besprochen und abgestimmt. Im Normallfall wird ein Oberhaupt der Versammlung gewählt, welches die Koordination übernimmt. Ansonsten müssten z.B. alle Miteigentümer beim Bezug einer Tranche des Erneuerungsfonds bei der Bank kollektiv unterzeichnen.

Neues Mitglied in der STWE-Gemeinschaft

Wenn Sie eine bestehende Wohnung erwerben, treten Sie in eine organisierte STWE-Gemeinschaft ein. Bereits getroffene Entscheide gelten automatisch auch für Sie. Machen Sie sich vorher ein Bild über das STWE-Reglement und die letzten paar Protokolle der zurückliegenden STWE-Versammlungen.

Fazit

Mit einem Stockwerkeigentum können Sie auch mit einer Wohnung etwas Eigenes erwerben. Ihre Wohnung unterliegt dabei allerdings den Rahmenbedingungen eines Miteigentums. Beschaffen Sie sich vor dem Kauf die nötigen Infos, damit Sie wissen, was Sie erwartet.

Profitieren auch Sie von unseren günstigen Zinsen!


Auktion starten